Whey Protein

Ansicht als Raster Liste

7 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 100% ISO Pro Wheyprotein Isolat, 6 Dosen á 1 kg
    PowerTec
    100% ISO Pro Wheyprotein Isolat, 6 Dosen á 1 kg
    Ab 159,99 €
    179,40 €
    zzgl. MwSt.
  2. 100% Gourmet Whey, 6 Dosen á 700 g
    Sportnahrung.de
    100% Gourmet Whey, 6 Dosen á 700 g
    Ab 101,40 €
    zzgl. MwSt.
  3. Whey Pro+ Wheyprotein, 6 Beutel á 1 kg
    Sportnahrung.de
    Whey Pro+ Wheyprotein, 6 Beutel á 1 kg
    Ab 119,40 €
    zzgl. MwSt.
  4. 100% Gourmet Whey, 2 Dosen á 2 kg
    Sportnahrung.de
    100% Gourmet Whey, 2 Dosen á 2 kg
    Ab 77,80 €
    zzgl. MwSt.
  5. 100% Whey Isolate, 2 Dosen á 2 kg
    Sportnahrung.de
    100% Whey Isolate, 2 Dosen á 2 kg
    Ab 91,80 €
    zzgl. MwSt.
  6. 100% ISO Pro Wheyprotein Isolat, 2 Dosen á 2 kg
    PowerTec
    100% ISO Pro Wheyprotein Isolat, 2 Dosen á 2 kg
    Ab 99,99 €
    109,80 €
    zzgl. MwSt.
  7. 100% Whey Isolate, 6 Dosen á 1 kg
    Sportnahrung.de
    100% Whey Isolate, 6 Dosen á 1 kg
    Ab 149,40 €
    zzgl. MwSt.
Ansicht als Raster Liste

7 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Whey Protein - Post-Workout-Booster für die Muskeln

Whey Protein ist als Nahrungsergänzungsmittel aus Sportlerkreisen nicht mehr wegzudenken. Es ist das mit Abstand am häufigsten eingesetzte Supplement. Kein Wunder: Whey Protein überzeugt durch eine biologische Wertigkeit von 104 und toppt damit wirklich alle natürlichen Lebensmittel. Als Referenz für die biologische Wertigkeit von Proteinen dient das Hühnerei, dieses weist eine Wertigkeit von 100 auf. Außerdem verfügt Whey Protein über ein praktisch perfektes Aminosäureprofil, es enthält alle 8 essentiellen Aminosäuren und viele BCAAs - also Branched Chain Amino Acids, die verzweigtkettigen Aminosäuren - die der Körper nicht selbst herstellen kann. Whey Protein wird vor allem zur Regeneration und der Verbesserung des Muskelaufbaus eingesetzt.

Whey Protein

Was ist Whey Protein eigentlich?

Whey ist das englische Wort für Molke - Whey Protein ist also schlicht und einfach Molkeneiweiß. Schlussendlich ist Whey Protein zwar eine chemische Nahrungsergänzung, das Ausgangsprodukt ist allerdings ein völlig natürliches Lebensmittel: Die Milch. Milch besteht aus zwei Eiweißarten: Molkeprotein, also Whey und Casein. Für die Quarkherstellung werden Whey und Casein getrennt, das Casein wird weiter genutzt, die Molke bleibt übrig. Reine Molke enthält nur einen sehr geringen Anteil von Whey Protein, dieser liegt bei 1 - 3%. Durch aufwändige Filtrationsverfahren wird der Molke beinahe das komplette Fett und fast alle Kohlenhydrate, die in der Molke als Milchzucker, also Laktose, vorliegen entzogen. Durch einen anschließenden Trocknungsprozess liegt das Whey dann in einer geschmacksneutralen Pulverform mit extrem hohem Eiweißanteil vor.


Wie fördert Whey Protein den Muskelaufbau?

Whey Protein ist besonders leicht verdaulich und geht deswegen sehr schnell in den Blutkreislauf über. Der Körper kann dieses Protein sehr schnell und einfach aufnehmen. Der hohe Anteil an BCAAs ist besonders günstig für den Muskelaufbau, da diese Aminosäuren ohne Umwege in die Muskeln transportiert werden können. Bereits 30 Minuten nach dem Verzehr gehen die ersten BCAAs in den Blutkreislauf über und stehen dem Körper damit für den Muskelaufbau und die Regeneration zur Verfügung.

Welche Arten von Whey Protein gibt es?

Whey Protein ist im Handel in zwei verschiedenen Formen erhältlich: Whey Isolat und Whey Konzentrat. Beide Produkte bieten natürlich alle Vorteile des Molkeproteins: Die hohe biologische Wertigkeit, das ideale Aminosäureprofil und die schnelle, gute Verwertbarkeit.

Whey Konzentrat ist weniger stark gefiltert als Isolat, daher fällt der Proteingehalt entsprechend etwas niedriger aus. Whey Konzentrat besteht zu mindestens 75 % aus Eiweiß, enthält aber auf 100 g Proteinpulver auch 6-9 g Kohlenhydrate und 5-8 g Fett. Aufgrund der geringeren Herstellungskosten ist Whey Konzentrat günstiger als das Isolat.
Whey Isolat überzeugt dagegen mit einem Proteingehalt von mindestens 90 % und enthält beinahe kein Fett und auch keine Kohlenhydrate. Whey Isolat ist deswegen auch für Menschen mit einer Laktoseintoleranz interessant. Whey Isolat hat einen rund 15 % niedrigeren Kalorienanteil als Whey Konzentrat.

Für wen ist Whey Protein geeignet?

Whey Protein ist für alle Sportler geeignet, die aktiv die Regeneration der Muskeln unterstützen oder Muskelaufbau betreiben möchten. Frauen und Männer profitieren gleichermaßen von den Vorteilen von Whey Protein. Besonders beliebt ist Whey Protein bei Bodybuildern und Kraftsportlern, die Vorteile des hochwertigen Molkeproteins kommen allerdings allen Sportlern nach einem anstrengenden Workout zugute. Whey ist grundsätzlich für alle Menschen mit einem erhöhten Proteinbedarf geeignet, auch ältere Menschen und Vegetarier profitieren von Whey Protein, während einer Diät kann Whey Protein das Abnehmen unterstützen.

 

Wann sollte man Whey Protein einnehmen?

Whey Protein ist ideal für die Ernährung direkt nach dem Workout. Nach dem Training braucht die Muskulatur dringend Nährstoffe. Durch ein anspruchsvolles Krafttraining wird die Muskulatur zunächst geschädigt, um den ersehnten Muskelzuwachs zu erzielen müssen die Muskelfasern nach dem Training erst wieder aufgebaut werden. Dazu werden Aminosäuren aus Eiweißen benötigt. Werden diese nicht über die Nahrung zugeführt, greift der Körper auf seine eigenen Reserven zurück - die paradoxerweise vor allem in der eigenen Muskulatur liegen. Durch die Einnahme von Whey Protein nach dem Training wird also sowohl die muskuläre Regneration beschleunigt als auch der Muskelaufbau begünstigt. Besonders schnell wird das Whey Protein vom Körper aufgenommen, wenn es in Wasser gelöst wird. Auch in Milch schmeckt Whey Protein gut, allerdings verzögert der Fettgehalt der Milch die Aufnahme in den Blutkreislauf etwas.
Direkt nach dem Aufstehen morgens ist Whey Protein ebenfalls sehr sinnvoll. Über Nacht hat der Körper seine Speicher geleert, deswegen ist er morgens besonders aufnahmefähig für die wertvollen Aminosäuren aus dem Whey Protein.

Wie viel Whey Protein sollte eingenommen werden?

Wie häufig und wie viel Whey Protein supplementiert werden sollte hängt stark von Faktoren wie dem individuellen Trainingspensum, der Zielsetzung und der Ernährungsweise ab. Als Richtwert für einen gesunden Erwachsenen mit einer ausgewogenen Ernährung und einem Sportpensum von 3 - 4 Einheiten pro Woche empfehlen sich ein bis zwei Portionen Whey Protein zu je 30 g täglich. Grundsätzlich müssen die Verzehrempfehlungen des jeweiligen Whey Produktes natürlich beachtet werden.

 

Whey Protein

 

Welche Vorteile hat Whey Protein?

  • Gute Löslichkeit in Wasser und Milch
  • Schnelle, leichte Verdaubarkeit
  • Perfektes Aminosäurenprofil, Lieferung von vielen BCAAs
  • Whey Isolat ist geeignet für Menschen mit Laktoseintoleranz
  • Unterstützt die Muskelregeneration
  • Hilft beim Muskelaufbau

 

Fragen? Rufen Sie uns an!
+49 911 521919-131

Wir sind persönlich für Sie da!

Fitnessmarkt Shop Team