Sportgetränke

Ansicht als Raster Liste

7 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Recovery Drink Erdbeer/Banane
    SPONSER®
    Recovery Drink Erdbeer/Banane
    37,29 €
    zzgl. MwSt.
  2. Pro Recovery Shake
    SPONSER®
    Pro Recovery Shake
    Ab 40,19 €
    zzgl. MwSt.
  3. BCAA Aminosäure Drink für Fitnessstudios Tropic
    WEGAIN
    BCAA Aminosäure Drink für Fitnessstudios Tropic
    Ab 50,99 €
    56,22 €
    zzgl. MwSt.
  4. EAA Drink - GRANATAPFEL-HIMBEERE
    WEGAIN
    EAA Drink - GRANATAPFEL-HIMBEERE
    Ab 59,99 €
    66,30 €
    zzgl. MwSt.
  5. Electrolytes Tabs
    SPONSER®
    Electrolytes Tabs
    Ab 4,39 €
    zzgl. MwSt.
  6. Recovery Shake
    SPONSER®
    Recovery Shake
    Ab 24,30 €
    zzgl. MwSt.
  7. Protein Shake L-C
    SPONSER®
    Protein Shake L-C
    Ab 26,07 €
    zzgl. MwSt.
Ansicht als Raster Liste

7 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Wie wirken Sportgetränke?

Flüssigkeitsmangel beim Sport führt zu Müdigkeit, Muskelschwäche, Kopfschmerzen, aber vor allem zu Durst. Nun sollte dem Körper genügend Flüssigkeit zugeführt werden. Um gleichzeitig verlorene Flüssigkeit und Elektrolyte wieder aufzufüllen, kann auf spezielle Sportgetränke zurückgegriffen werden. Dies erweist sich vor allem im Kraft- und Ausdauersport als sehr sinnvoll. Sportgetränke sind Getränke, die aus Wasser, Kohlenhydraten, Mineralstoffen und anderen Mikronährstoffen zusammengesetzt sind. Sie sollen nicht nur die durch das Schwitzen verlorene Flüssigkeit wieder auffüllen, sondern auch einen frischen Schub Energie liefern.

Welche Sportgetränke gibt es?

Sportgetränke kann man als fertig gemischten Drink, Pulver, Gel oder als Brausetablette kaufen. Manche enthalten Kohlenhydrate, manche sind komplett Carb-frei. Allgemein gilt: Sportgetränke sind erst ab einer Belastungsdauer von einer Stunde sinnvoll. Hier sind vor allem die Elektrolytgetränke zu bevorzugen, die den Flüssigkeitshaushalt ausgleichen und Mineralstoffe liefern. Ab einer Trainingsdauer von 1-2 Stunden sind kohlenhydrathaltige Getränke zu empfehlen. Sie enthalten Kohlenhydrate z.B. in Form von Zucker und verhindern Leistungseinbrüche auf langer Distanz. Sportgetränke werden oft mit dem Wort isotonisch in Verbindung gebracht, doch was ist das eigentlich?

Was bedeutet Isotonisch?

Isotonische Getränke zeichnen sich durch ihre besonders schnelle Verdaulichkeit aus. Dies lässt sich durch den sogenannten osmotischen Druck erklären. Dieser beschreibt die Anhäufung von wasserziehenden Stoffen wie etwa Salz oder Eiweiß im Getränk im Vergleich zum menschlichen Blut. Die osmotische Konzentration bei Sportgetränken entspricht ungefähr der des menschlichen Blutes und kann aus diesem Grund besonders schnell und einfach verdaut werden.

Welche Nährstoffe sind im Sportgetränk enthalten?

Bei intensiven Sporteinheiten verliert der Körper viel Schweiß. Dabei entweicht nicht nur Wasser, sondern vor allem Natrium, Kalium, Kalzium und Magnesium aber auch Eisen, Jod, Kupfer und Zink. Werden dem Körper diese wichtigen Mineralien nicht zugeführt, kann es zu einer Beeinträchtigung der Leistungs- und Regenerationsfähigkeit kommen und das Verletzungsrisiko steigt. Sportgetränke enthalten genau aus diesem Grund die oben aufgeführten Mikronährstoffe. Auch etwas Zucker sollte im Getränk enthalten sein. Dabei sollte eine Menge von ca. 100 Gramm bei einem Liter nicht überschritten werden. Um vor Muskelabbau bei langem Training zu schützen, sollten auch Aminosäuren wie Glutamin, Isoleucin und Arginin dem Sportgetränk beigesetzt werden. Sie tragen nicht nur zum Muskelerhalt bei, sondern beschleunigen auch die Erholung und fördern den Blutfluss.

Wann sollte man das Sportgetränk zu sich nehmen?

Es sollte bereits vor dem Sport auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden. Je nach Körpergewicht sollten ungefähr 500 ml bis 1 Liter Flüssigkeit in Form von Wasser oder einem mit Mineralstoffen versetzten Drink getrunken werden. Um die Leistung beizubehalten und dem Körper neue Energie zukommen zu lassen, erweist sich vor allem während des Sports die Einnahme von einem Sportgetränk oder Gel als notwendig. Nicht nur wird dadurch vor Schwäche und Leistungseinbruch geschützt, sondern es wird auch Verletzungen vorgebeugt. Auch nach dem Sport können Sportgetränke ohne Sorge genossen werden. Wer abnehmen möchte, sollte dabei jedoch auf eine geringe Kalorienzufuhr achten.

Sportgetränke im Fitnessstudio

Vor allem für Ausdauersportler können Sportgetränke im Fitnessstudio interessant sein. Das Anbieten von Sportgetränken und anderen Nahrungsergänzungsmitteln im Fitnessstudio hat den Vorteil, dass Sportler nicht mehr ihre eigenen Getränke mitbringen müssen und sich direkt vor Ort beraten lassen können. Dies kann zum einen ein lukrativer Zusatzverkauf sein und zum anderen die Kundenbindung verbessern.

Fragen? Rufen Sie uns an!
+49 911 521919-131

Wir sind persönlich für Sie da!

Fitnessmarkt Shop Team